« Zur Artikelübersicht | Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Fachkräfte gewinnen mit leistungsabhängigem Entgelt

Seminar plus Workshop: Attraktive leistungsabhängige Entgeltsysteme gestalten

Kann die Aussicht auf leistungsabhängiges Entgelt oder an Zielvereinbarung gekoppelte Vergütung helfen, Fachkräfte zu gewinnen? Wie wirksam sind variable Vergütungsbestandteile im Hinblick auf das Anziehen, Rekrutieren, Binden und Motivieren guter Mitarbeiter?

Mit Speck fängt man Mäuse

Die Dashöfer Akademie, führend bei Seminaren im Themenbereich der variablen Vergütungs- und Zielvereinbarungssysteme, erfüllt in diesem Jahr mit einem ganz neuen Angebot die Wünsche der Seminarteilnehmer: Ein in Deutschland einzigartiger Workshop, in dessen Verlauf die Teilnehmer ihr leistungsabhängiges Entgelt-System entwickeln. Direkt zum Mitnehmen und Einsetzen.

Insgesamt neun Termine sind bereits für das erste Jahr vorgesehen: München, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Hannover, Berlin, Stuttgart, Düsseldorf und Mannheim.

Es liegt auf der Hand: Besonders leistungsstarke Fachkräfte suchen gezielt nach einer Tätigkeit bei einem Arbeitgeber, bei denen ihre Leistungen auch entsprechend honoriert werden. Mitarbeiter hingegen, die im Job lieber eine ruhige Kugel schieben, gehen lieber zu Firmen, die hohe Festgehälter bieten.

Sie wollen doch die besten?

Entgelt nicht alles, aber ohne ein motivierendes und leistungsabhängiges Entgelt-System ist alles nichts. Viele Betriebe, die nur gute Mitarbeiter haben wollen oder möglichst sogar nur die besten, stellen unter dem Gesichtspunkt der Tauglichkeit für die Fachkräftegewinnung derzeit ihre leistungsabhängigen Entgelt-Systeme auf den Prüfstand.

Und da fallen die meisten leistungsabhängigen Entgelt-Systeme durch. Gerade junge Leistungsträger finden primitive Stückprämien, Umsatzprovisionen oder akkordähnliche Entgelt-Systeme wenig ansprechend. Aber auch erfahrene Fachkräfte wollen als Mitarbeiter nicht nur mitarbeiten: Sie wollen mitreden, mitgestalten und mitverbessern.

Mit leistungsabhängigem Entgelt bei leistungsbereiten Bewerbern punkten

Und so kommt die Zielvereinbarung ins Spiel, auf allen Ebenen und in allen Funktionen des Unternehmens. Arbeitgeber, die das ihren Fachkräfte nicht zutrauen, werden auch künftig genau die Mitarbeiter bekommen, die sie verdienen: Keine – oder zumindest keine guten.

Seminar: Fachkräfte gewinnen mit leistungsabhängigem Entgelt

Stets aktuelle Termine, Details, Teilnehmerstimmen » Entscheider-Seminar Zielvereinbarung und Variable Vergütungssysteme einführen und modernisieren (eintägig)

Moderne Betriebe sorgen mit leistungsabhängigen Entgelt-Systemen auf der Basis von fairen Zielvereinbarungen für hohe Arbeitgeberattraktivität. Doch diese helfen nicht nur, leistungsstarke Bewerber anzuziehen: Richtig gestaltet, unterstützen und entlasten sie zudem den direkten Vorgesetzten.

Fachkräfte gewinnen, indem man Fachkräfte gewinnen lässt

Der direkte Vorgesetzte profitiert von der Innovationskraft, der Leistungsfreude und dem Blick seiner Mitarbeiter für Verbesserungspotenziale und Kostensenkungspotenziale. Er kann seinen leistungsstarken Fachkräften mit Zielvereinbarungen mehr Handlungsfreiräume überlassen – und den anderen etwas geringere.

Besonders die guten und sehr guten Mitarbeiter brauchen diese Entscheidungsspielräume, um sich für das Unternehmen in besonderem Maße einsetzen zu können. Zudem tragen die Freiräume dazu bei, die Leistungsträger an das Unternehmen zu binden: Moderne Zielvereinbarungssysteme unterstützen Vorgesetzte und sorgen zugleich für Motivation und Bindung der leistungsorientierten Fachkräfte.

Fachkräfte gewinnen, binden, motivieren

Durch die Verbindung von leistungsabhängigen Entgelt-Systeme mit Zielvereinbarungen werden die Fachkräfte auf außerordentliche Leistungen und die primären Ziele des Unternehmens fokussiert. Doch die Umstellung auf ein neues, für leistungsstarke Bewerber attraktives System ist keineswegs ein einfaches Vorhaben.

Vorausschauende Unternehmensleitungen achten bei sämtlichen Entgelt-Veränderungen sehr darauf, dass bei Konzeption, Einführung und Anwendung zum einen keine Fehler gemacht und zum anderen alle Chancen genutzt werden.

Wissen auffrischen: Seminar

Viele Unternehmen haben erkannt, dass ausschließlich festes Entgelt und nicht mehr zeitgerechte, leistungsabhängige Entgelt-Systeme die Leistungsentfaltung ihrer Fachkräfte hemmen. Sie gehen daher die Modernisierung aktiv an, um attraktiv für die gesuchten Fachkräfte zu werden.

Seminar: Fachkräfte gewinnen mit leistungsabhängigem Entgelt und Zielvereinbarung

04.04. | München (Workshop: 05.04.)
27.04. | Frankfurt (Workshop: 28.04.)
12.05. | Hamburg (Workshop: 15.12.)
01.06. | Leipzig (Workshop: 02.06.)
30.08. | Hannover (Workshop: 13.11.)
12.09. | Berlin (Workshop: 18.12.)
21.09. | Stuttgart
14.11. | Düsseldorf (Workshop: 15.11.)
07.12. | Mannheim

Unbegrenzte Flexibilität! Sie können …
1. das eintägige Seminar (ohne Workshop) buchen
2. den eintägigen Workshop zu einem späteren Zeitpunkt dazubuchen
3. den Workshop direkt am Folgetag besuchen
4. an dem Workshop zu einem anderen Termin teilnehmen
5. Seminar und Workshop inhouse durchführen

In dem Seminar „Zielvereinbarung und Variable Vergütungssysteme einführen und modernisieren“ erfahren die Teilnehmer, wie sie leistungsabhängige Entgelt-Systeme richtig gestalten und die Entgeltumstellung managen. Die Teilnehmer lernen zudem alle Methoden und Wege kennen, mit denen sie die optimale Ersteinführung sicherstellen.

System entwickeln: Praxis-Workshop

In dem aufbauenden Workshop erarbeiten Sie – mit Unterstützung der anderen Teilnehmer und des Referenten – die maßgeblichen Aspekte und Eckpfeiler für das künftige leistungsabhängige Entgelt-System Ihres Unternehmens.

Direkt zum Mitnehmen und Einsetzen: Auf der Basis Ihrer Soll-Vorstellungen und der gewonnenen Erkenntnisse aus dem vorhergehenden Seminar entwickeln Sie einen diskussionsreifen Vorschlag für das neue, leistungsabhängige Entgelt-System.

Ihr Referent

Sowohl das Seminar als auch der Workshop werden von Gunther Wolf geleitet. Der führende Experte für Performance, Zielvereinbarung und leistungsabhängiges Entgelt verfügt über rund 25 Jahre Erfahrung in der Einführung von leistungsabhängigen Entgelt- und Zielvereinbarungssystemen. Lassen Sie sich von ihm auf den aktuellen Stand bringen: Welche Ansatzpunkte für Zielvereinbarungen gibt es?

Welche neuen Ansätze im Bereich der leistungsabhängigen Entgelt-Systeme können dazu beitragen, die gesuchten Fachkräfte anzuziehen und zu binden? Und lassen Sie sich von Gunther Wolf ganz praktisch und individuell in dem Workshop bei der Aufgabe unterstützen, Ihr künftiges System zu entwerfen.

Buchtipp: Leistungsabhängiges Entgelt und Zielvereinbarung

NEU | Wolf, Gunther: Variable Vergütung. Genial einfach Unternehmen steuern, Führungskräfte entlasten und Mitarbeiter begeistern. 4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage » ansehen.

Wenn Sie sich mit einem Experten über Zielvereinbarung und leistungsabhängiges Entgelt austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

WOLF KC Mitarbeiterbindung | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 3 votes
Bezeichnung
Fachkräfte gewinnen mit leistungsabhängigem Entgelt und Zielvereinbarung

Kompetenz Center Mitarbeiterbindung: Erwarten Sie hoch professionelle Lösungen für Ihre unternehmerischen Fragestellungen rund um Mitarbeiterbindung, Commitment, Engagement. Fordern Sie uns bei Unternehmensberatung, Trainings, Seminaren, Workshops, Reden, Gutachten, Fachartikeln, Interviews, Rat und Tat.