Mitarbeiterbindung Angebot anfordern

Mitarbeiterbindung Geschichte

Historische Entwicklung der Mitarbeiterbindung

Geschichte Entwicklung Mitarbeiterbindung

Gunther Wolf gründete 1997 das Kompetenz Center Mitarbeiterbindung, um alle Aktivitäten im Bereich von Unternehmensberatung, Publikationen, Seminaren und Vorträgen rund um das Thema Mitarbeiterbindung zu bündeln.

1997 war das Jahr, in dem der damalige Arbeitsminister das berühmte „Die Rente ist sicher!“ äußerte. Trotz des demografischen Wandels, betonte Norbert Blüm, sei die Rente künftig nicht gefährdet.

Der demografische Wandel machte damals vorwiegend den Sozialversicherungen große Sorgen und natürlich auch den Versicherten. Insbesondere die jungen Menschen befürchteten, bei Erreichen des Rentenalters keine nennenswerten Bezüge durch die gesetzliche Rentenversicherung mehr erwarten zu können.

Pionierarbeit

Die Unternehmensberater der I.O. Group Wolf dachten damals zusammen mit einer Handvoll vorausschauender Unternehmer, Personalmanager und Wissenschaftler über die Konsequenzen für den Arbeitsmarkt im kommenden Jahrtausend nach. Wie können Unternehmen wertvolle Mitarbeiter binden, die ungewollte Fluktuation unterbinden und rechtzeitig ihre Versorgung mit Fachkräften und Nachwuchskräften sichern?

Um dieser innovativen Expertengruppe eine Plattform zu bieten und um alle Aktivitäten im Bereich von Unternehmensberatung, Publikationen, Seminaren und Vorträgen zu bündeln, gründete Gunther Wolf 1997 das Kompetenz Center Mitarbeiterbindung.

Das Kompetenz Center Mitarbeiterbindung ist die weltweit erste Organisation, die sich mit Begriffen wie Mitarbeiterbindung, Employer Branding, Arbeitgebermarke, Mitarbeiterloyalität, Talentmanagement oder Arbeitgeberattraktivität beschäftigte. Die Experten des Kompetenz Centers Mitarbeiterbindung haben die öffentliche Diskussion und die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte in diesem Themenfeld entscheidend mitgeprägt.

Die Mitarbeiterbinder

Die Experten des Kompetenz Centers Mitarbeiterbindung unterstützen seit 1997 Unternehmen dabei, die Fluktuation nachhaltig zu senken sowie die benötigten Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Bei der Unternehmensberatung und der Umsetzung von Projekten werden von den Mitarbeiterbindern die zentralen Ziele der Kunden verfolgt:

Arbeitgeberattraktivität

  1. Mitarbeiter halten (Retention Management): Mitarbeiterzufriedenheit steigern, die Verbleibsrate erhöhen, ungewollte Fluktuation verringern, die Fluktuationsrate senken
  2. Mitarbeiter binden (Loyalty Management): Mitarbeiter selektiv binden, Mitarbeiterloyalität verbessern, Mitarbeiterverbundenheit erreichen
  3. Mitarbeiter anziehen (Employer Branding / Employer Brand Management): Arbeitgebermarken-Eigenschaften erkennen, Bewerber-Zielgruppen ermitteln, Arbeitgebermarke aufbauen, Positionierung stärken
  4. Mitarbeiter gewinnen (Personalmarketing): Arbeitgeberimage verbessern, Alleinstellungsmerkmale auf den Arbeitsmarkt transportieren, Qualität und Quantität der Bewerber steigern
  5. Leistung steigern (Performance Management): Motivation steigern, Engagement fördern, Erfolge erzielen, Unternehmenswert schaffen, Leistungskultur pflegen, Ergebnisse verbessern.

Full Service durch intelligente Netzwerke

Das Kompetenz Center Mitarbeiterbindung ist weiterhin ein Projekt der I.O. Group Wolf. Die Wuppertaler Unternehmensberatungsgruppe bietet Unternehmen hoch professionelle Dienstleistungen in den Bereichen Consulting, Training, Moderation, Coaching, Interim Management, Vortrag und Veröffentlichung.

Als verlässlicher Partner für den Mittelstand und für die Entscheider in Großunternehmen schaffen wir Leistungssynergien durch intensive Vernetzung der jeweiligen Experten.

WOLF KC Mitarbeiterbindung | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 17 votes
Bezeichnung
Mitarbeiterbindung - Geschichte und Entwicklung