« Zur Artikelübersicht | Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Leistungsfähige Mitarbeiter binden

Vortrag in Baden-Baden

Leistungsfähige Mitarbeiter binden

Leistungsfähige Mitarbeiter binden


Wie gelingt es am besten, leistungsfähige Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden? Was ist bei der Einführung eines professionellen Systems der Mitarbeiterbindung zu beachten? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Mitglieder des Arbeitgeberverbands Chemie Baden-Württemberg e.V. in Karlsruhe bei einem Vortrag von Gunther Wolf.

Leistungsfähige Mitarbeiter binden ist im „War for Talents“ zumindest genauso wichtig wie effektive Personalmarketing-Maßnahmen, so Wolfs Credo zu Beginn seines Vortrags. Die Zuhörer erfuhren im Verlauf des Vortrags, wie durch geeignete Maßnahmen der Mitarbeiterbindung die personelle Handlungsfähigkeit des Unternehmens sichergestellt werden kann.

Analyse als Voraussetzung

Der Schwerpunkt des im Rahmen des diesjährigen Kongresses des Arbeitgeberverbands Chemie Baden-Württemberg e.V. gehaltenen Vortrags lag auf der Analyse. Sie bildet die Grundlage, um erfolgskritische Spitzenkräfte, leistungsfähige Mitarbeiter und High Potentials an das Unternehmen zu binden. Die anwesenden Geschäftsführer, Personalleiter und Betriebsleiter lernten Instrumente kennen, die eine solide Analyse des Ist-Zustands sowie des vorhandenen Potenzials in vier verschiedenen Dimensionen ermöglichen.

Auf der Personenebene gilt es, den Ist-Zustand der Belegschaft in Bezug auf ihre Leistung und ihre zukünftige Leistungsfähigkeit zu eruieren. Hinzu kommen auf Funktionsebene als dritte und vierte Analysedimension die Ermittlung der erfolgskritischen Funktionen im Unternehmen und die Analyse des Arbeitsmarktes im Hinblick auf die Verfügbarkeit wichtiger Funktionsträger oder Spezialisten.

Nicht alle Mitarbeiter binden

Diese Analysedimensionen implizieren bereits, was ein professionelles System der Mitarbeiterbindung kennzeichnet: Entgegen der von Arbeitnehmerseite häufig geäußerten Ansicht, durch Verteilung von Annehmlichkeiten nach dem Gießkannenprinzip möglichst alle Mitarbeiter binden zu wollen, tritt Wolf für eine selektive individualisierte Mitarbeiterbindung (SELIMAB) ein.

SELIMAB zielt darauf ab, die leistungsfähigen Mitarbeiter, High Potentials, erfolgskritischen Funktionsträger sowie die kaum neu zu rekrutierenden Inhaber von Spezialisten–Funktionen zunächst zu ermitteln und dann mit spezifischen Maßnahmen zu binden. Durch die auf genauer Analyse basierende selektive individuelle Mitarbeiterbindung gelingt es nicht nur, Talente und leistungsfähige Mitarbeiter zu binden, sondern auch die Leistungsfähigkeit der übrigen Mitarbeiter zu steigern.

Analyse nach Leistung und Leistungsfähigkeit

Im Vortrag lernten die Zuhörer mit dem Personalportfolio das für die Analyse auf der Personenebene notwendige zentrale Instrument kennen. Das Personalportfolio ermöglicht die grafische Darstellung der Mitarbeiter des Unternehmens anhand der Kriterien Leistung und Potenzial.

Um Talente und leistungsfähige Mitarbeiter zu binden, müssen diese zunächst identifiziert werden. Erst dann können passende unternehmensspezifische sowie individuelle Bindungsmaßnahmen ausgewählt werden. Das Personalportfolio als komplexitätsreduzierendes Personalplanungs- und -strategieinstrument beinhaltet zudem ein erstes Set an Normstrategien. Hiermit verbinden sich geeignete Methoden, um Talente und leistungsfähige Mitarbeiter zu binden.

Nicht nur leistungsfähige Mitarbeiter binden

Im dritten Analyseschritt wird ermittelt, welche Funktionen im Unternehmen erfolgskritisch, beziehungsweise von strategischer Bedeutung sind. Die dort eingesetzten Funktionsträger zu binden ist für jedes Unternehmen besonders wichtig. Bezogen auf die im Arbeitgeberverband Chemie organisierten Unternehmen könnten dies insbesondere Funktionen im Bereich Forschung und Entwicklung sein.

Die vierte Analysedimension bezieht sich ebenfalls auf Funktionen und auf unentbehrliche Positionen von Spezialisten. Hier gilt es herauszufinden, wie es um die Verfügbarkeit von Personen mit entsprechendem Know-how auf dem Arbeitsmarkt bestellt ist. Hierfür empfiehlt es sich, die Erfahrungswerte der hauseigenen Recruiter zu nutzen.

Maßnahmen finden – Mitarbeiter binden

Die Analyseergebnisse aus diesen vier Dimensionen ermöglichen es, die entsprechenden Talente, leistungsfähigen Mitarbeiter und strategiebezogenen Spezialisten zu binden. Hierzu gibt es eine große Auswahl an materiellen oder immateriellen Maßnahmen der Mitarbeiterbindung.

Welche Bindungsmaßnahmen sich für das jeweilige Unternehmen und seine Mitarbeiter am besten eignen, lässt sich beispielsweise durch eine Mitarbeiterbefragung herausfinden. Dabei kann auch der aktuelle Bindungsgrad der Mitarbeiter ermittelt werden. Schließlich zielt die Etablierung eines Systems der Mitarbeiterbindung genau auf dessen Optimierung ab.

Mitarbeiter binden als Überlebensstrategie

Die Zuhörer nahmen aus dem Vortrag nicht nur die Kenntnisse über die für die Implementierung eines professionellen Systems der Mitarbeiterbindung notwenigen Analyseschritte mit. Sie bekamen auch anhand konkreter Zahlen vor Augen geführt, dass fehlende Bindung der Mitarbeiter ein Unternehmen nicht nur bares Geld kostet, sondern in Zukunft zur existentiellen Bedrohung werden kann.

Bereits in 2 bis 5 Jahren scheiden ca. 3,6 Mio. Bundesbürger altersbedingt aus dem Berufsleben aus, während lediglich etwa 2,1 Mio. junge Menschen in die Arbeitswelt eintreten. Demzufolge fehlen in 5 Jahren insgesamt 1,5 Mio. Arbeitnehmer. Konkret bedeutet dies, dass dann im Durschnitt jede fünfte Stelle nicht mehr besetzt werden kann.

Vortrag „Wahre Schönheit kommt von innen“

Einige Unternehmen werden sich darauf einstellen müssen, im Jahre 2022 mit der Hälfte des heutigen Personals auskommen zu müssen. Das werden vorwiegend die Unternehmen sein, die jetzt nicht damit beginnen, ihre leistungsfähigen Mitarbeiter zu binden und als sich attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

Wem es dagegen gelingt, Talente, leistungsfähige Mitarbeiter sowie relevante Funktionsträger nachhaltig zu binden und auf diese Weise gleichartige Bewerber anzuziehen, wird auch künftig über die erforderliche Personalausstattung verfügen. Viele der Teilnehmer äußerten daher nach dem Vortrag die Absicht, die gewonnenen Erkenntnisse umgehend in ihrem Unternehmen umsetzen zu wollen.

Links:

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie mit einem Referenten über einen Vortrag über das Thema „Leistungsfähige Mitarbeiter binden“ für Ihre Veranstaltung sprechen möchten.

WOLF KC Mitarbeiterbindung | Kurz und bündig
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
5 based on 6 votes
Name
Gunther Wolf
Bezeichnung
Vortrag Mitarbeiter binden
Preis (netto)
EUR 3500

2 comments to Leistungsfähige Mitarbeiter binden