Mitarbeiterbindung Angebot anfordern

Component Analyzer

Welche Verbindung hat welche Qualität?

Component Analyzer Mitarbeiterbindung: Komponenten

Mitarbeiterbindung: Komponenten

Ermitteln Sie, wie relevant die rationale, behaviorale, normative und emotionale Mitarbeiterbindungskomponente für die gesamte Bindung ihrer Mitarbeiter sind.

Der Download der Datei „Component Analyzer“ erfolgt auf eigene Gefahr. Der Betreiber dieser Webseite oder Dritte können nicht für entstehende Schäden haftbar gemacht werden. Laden Sie die Datei nicht herunter, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.

Wenn Sie auf eigene Gefahr dieses enorm vereinfachende Visualisierungs- und Entscheidungstool herunterladen möchten, klicken Sie bitte auf „Download starten“ und speichern Sie anschließend die Datei an dem von Ihnen gewünschten Ort. Zum Ausführen öffnen Sie danach bitte die Datei.

Component Analyzer: Download starten

Komponenten der Mitarbeiterbindung analysieren

Wie relevant die rationale, behaviorale, normative und emotionale Mitarbeiterbindungskomponente für die Bindung des Mitarbeiters sind, hängt von dessen Persönlichkeitseigenschaften ab: Mancher ist besonders offen für emotionale Bindung, mancher bewegt sich lieber auf der rationalen Ebene. Doch präsent sind immer alle vier Komponenten.

Als enorm vereinfachendes Visualisierungs- und Entscheidungstool stellen wir Ihnen den Component Analyzer zur Verfügung. Dieses Analyse-Instrument unterstützt Führungskräfte und Unternehmensleitungen dabei, mit ihren Mitarbeiterbindungs-Maßnahmen nur an den individuell wirksamsten Stellen anzusetzen.

Basis: Bindungsangebote von Mitarbeiter und Unternehmen

Ausgangspunkt für die Komponenten-Analyse ist die individuelle Bindungsbereitschaft des Mitarbeiters. Um die Beurteilungsfähigkeiten der Führungskräfte zu fördern und die Verantwortlichkeit zu verdeutlichen, erfolgt die Einordnung auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten durch diese selbst.

Im Component Analyzer visualisieren die Balken im oberen Teil das jeweilige, individuelle Bindungsangebot der Mitarbeiter. Das Diagramm im mittleren Teil spiegelt das Bindungsangebot des Unternehmens wider. Die resultierende Mitarbeiterbindung entspricht der Schnittmengen in jeder Komponente und ist unten abzulesen.

Analyse: Ableitung von passenden Maßnahmen

Übersteigt das Angebot des Unternehmens in einer Komponente das Bindungspotenzial des Mitarbeiters, werden diese Bindungsmaßnahmen oder Anknüpfungspunkte keine weitere Intensivierung der Bindung erzielen. Sie verpuffen wirkungslos.

Werden hingegen Mitarbeiterbindungspotenziale in einzelnen Komponenten nicht erfüllt, können passende Mitarbeiterbindungsmßnahmen abgeleitet werden.

Der Component Analyzer zeigt auf, wie das Unternehmen die Bindungspotenziale seiner Mitarbeiter verwertet und bei welchen Komponenten wirksam mit Maßnahmen angesetzt werden kann.

Anleitung

Component Analyzer: Dateneingabe

Dateneingabe: Bitte anklicken


Die eigenen Daten visualisieren:

  1. Component Analyzer öffnen und oberes Diagramm („Bindungsangebot auf individueller Ebene“) markieren.
  2. Im Reiter Diagrammtools / Entwurf bitte „Daten bearbeiten“ anklicken.
  3. Es öffnet sich eine Excel-Tabelle, die Sie mit Ihren Daten füllen.
  4. Verfahren Sie genauso mit dem mittleren Diagramm („Organisation“).
  5. Öffnen Sie bitte das untere Diagramm („Resultierende Mitarbeiterbindung“), damit sich die Daten neu berechnen und das Diagramm neu aufbauen kann.

Support

Bitte halten Sie bei der Dateneingabe unbedingt die in der Anleitung angegebene Reihenfolge ein, sonst kommt es zu Zirkelbezügen bei der Datenberechnung. Sollten Sie Unterstützung benötigen: Wir helfen Ihnen gern! Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

WOLF KC Mitarbeiterbindung | Kurz und bündig
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
4.5 based on 10 votes
Bezeichnung
Component Analyzer: Visualisierungs- und Entscheidungstool für Mitarbeiterbindungskomponenten